Logo Driven Lux Logo Driven Lux small
Porsche 911 991 GT3 RS in GT-Silbermetallic schräg rechts vorne stehend Foto © AIL
Artikel Erstellt Aktualisiert

Der Porsche GT-Spezialist AIL mit einem Angebot auf dem Silbertablett

Porsche 911 GT3 RS in GT-Silber-Metallic leasen

Zur Zeit gibt es ihn nur gebraucht: den Porsche 911 GT3 RS. Bei der AIL kann man ihn auch leasen.

Weniger ist mehr. Dieses Motto scheint auf den Porsche 911 GT3 RS angewendet zu heißen: Weniger Gewicht kostet mehr Geld. Weniger Gewicht paart sich in diesem Über-Elfer aber auch mit deutlich mehr Leistung. Im Modell 991 sind das seit 2015 glatte 500 PS. Und diese Pferde laufen ganz ohne Zwangsbeatmung namens Turbolader durch ihre vier Liter Hubram, nur der hohen Drehzahl und Drehfreude hinterher, zu einem einzigartigen Klangerlebnis, das auch den 911 R so faszinierend gemacht hat. Außerdem reichte diese Leistungskombination für eine beeindruckende Nordschleifenrundenzeit von 7:20 Minuten. Das ist schneller als der historische Spitzenwert des Supersportwagens Carrera GT, der für diese Fahrt noch 7:29 Minuten brauchte.

Porsche 911 GT3 RS GT-Silbermetallic schräg links hinten
Ein schöner Rücken kann auch entzücken. So wie bei diesem geschmackvollen GT3 RS. Foto © AIL

Porsche GT3 RS: Technische Daten

Übrigens: Der GT3 RS ist das Rennauto, das Sie auch im Alltag einsetzen können. Der GT3 ist das Alltagsauto, das Sie auch auf der Rennstrecke einsetzen können. Die Leistung katapultiert den nach DIN-Norm 1.420 kg wiegenden Porsche GT3 RS in nur 3,3 Sekunden von 0-100 km/h, die 200er Marke wird bereits nach 10,9 Sekunden erreicht. Der Vorwärtsdrang endet erst bei 310 km/h. Die technischen Daten sprechen also für sich. Aber vor allem die Querbeschleunigung ist in diesem Spitzensportler das Beeindruckende, zu spüren, wie man in schnell gefahrenen Kurven schier unendlichen Grip behält und wie dabei die G-Kräfte an einem zerren. Dies gelingt auch dank dem riesigen Heckflügel, der enormen Anpressdruck erzeugt.

Anzeige

Den Porsche 911 991 GT3 RS jetzt zu günstigen Konditionen leasen.

Hier geht es zum Angebot

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de/traumgarage.de)

Anzeige

Den Porsche 911 GT3 RS leasen

Um die Zeit bis zum Erscheinen des Facelifts – so es überhaupt eines geben wird – des Porsche 911 GT3 RS zu überbrücken, empfiehlt es sich, den Top-Athleten als Gebrauchtwagen ins Auge zu fassen. Wir haben dabei ein Exemplar von der AIL München Leasing AG im Sinn, das sich mit einem Kilometerstand von 21 (!) im allerbesten Neuwagenzustand befindet. Das Besondere an diesem Angebot: Sie können das Fahrzeug auch leasen, im Rechenbeispiel für eine monatliche Rate von 1.957 € bei einer Anzahlung von 43.980 €.

Dieser Porsche 991 GT3 RS kombiniert Stil und Sportlichkeit

Sie bekommen hier für Ihr Geld einen Porsche 991 GT3 RS mit Erstzulassung Juli 2016 in der geschmackvollen Farbe „GT-Silber Metallic“. Das Interieur ist in einer schwarzen Leder-/Alcantara-/Carbon-Kombination gehalten, was eine sehr stilvolle Kombination bei der Farbgebung ergibt. Zu diesem schicken Auftritt passt auch die Privacy-Verglasung für die Heckscheibe und die Fondseitenscheiben. Der Wagen steht auf den 20-Zoll-GT3-RS-Rädern mit Zentralverschluss, die in „Schwarz Seidenglanz“ lackiert sind. Die Bremssättel waren schon serienmäßig rot lackiert. Den sportlichen Look perfekt machen die zusätzlichen Kühlluftein- und Auslässe über den Vorderradkästen und vor den hinteren. Sie sind bei diesem Modell ebenfalls in schwarz gehalten. Auch dies zeugt von Stilsicherheit bei der Zusammenstellung dieses Fahrzeugs, das sich wie aus einem Guss präsentiert.

Mehr Detailaufnahmen des GT3 RS in der Bildergalerie.

Ein Porsche 911 GT3 RS gebraucht? Definitiv mit dieser Ausstattung

Platz nehmen Sie in CfK-Vollschalensitzen, die das Fahrzeuggewicht weiter reduzieren helfen und perfekten Seitenhalt bieten, dabei aber auch auf längeren Strecken nicht zu Rückenproblemen führen. Noch mehr für Ihre Gesundheit tut im Notfall der Überrollkäfig aus hochfestem Stahl, der mit dem „Clubsportpaket“ ins Auto kam, das auch 6-Punkt-Gurte beinhaltet. Die 12-Uhr-Markierung in Gelb darf auf dem Lenkrad eines solchen Sportgeräts natürlich nicht fehlen. Der Blick des Fahrers fällt außerdem auf das Ziffernblatt des zentralen Drehzahlmessers in Grau.

Anzeige

Den Porsche 911 991 GT3 RS jetzt zu günstigen Konditionen leasen.

Hier geht es zum Angebot

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de/traumgarage.de)

Anzeige

Im GT3 RS darf natürlich auch das Sport Chrono Paket mit erweitertem Umfang nicht fehlen. Aber auch das PCM genannte Navigationssystem ist mit an Bord, sogar inklusive der DVD-Navigationsmodulerweiterung. Audiophile kommen dank dem Sound Package Plus mit acht Lautsprechern auf ihre Kosten. Das Radio kann auch DAB+.

Für lange Ausfahrten – oder für solche mit erhöhtem Kraftstoffverbrauch – ist der auf 90 Liter vergrößerte Tank ein Segen. Das ist auch das Liftsystem an der Vorderachse. Damit kommt man auch über die fiesesten Geschwindigkeitshügel und in jede Tiefgaragenauffahrt, ohne sich die teure Frontlippe zu zerkratzen. Und damit man auch nachts immer alle Hindernisse gut im Blick hat, ist dieser 911 GT3 RS mit LED-Scheinwerfern ausgerüstet und auch hier technisch State of the Art.
Porsche 911 991 GT3 RS Fahrerkabine
Der sportliche Innenraum mit Carbonblenden ist mit Leder und Alcantara ausgestattet. Foto © AIL

Porsche GT3 RS: Preis bei der AIL

Noch einmal zusammengefasst, steht hier ein 911 GT3 RS der Baureihe 991 bei der AIL, der eine Top-Ausstattung an Bord hat und äußerst geschmackvoll zusammengestellt worden ist. Seit der Erstzulassung 07/2016 wurde er erst 21 Kilometer bewegt. Zu einem Angebotspreis von 219.900 € oder einer monatlichen Leasingrate von 1.957 € sucht er einen Besitzer.

Anzeige

Den Porsche 911 991 GT3 RS jetzt zu günstigen Konditionen leasen.

Hier geht es zum Angebot

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de/traumgarage.de)