Logo Driven Lux Logo Driven Lux small
Ferrari 488 pista schräg links vorne oben Foto © Ferrari
Artikel Erstellt Aktualisiert

In der Rennversion atemberaubend schnell

Premiere auf dem Genfer Autosalon: Der neue Ferrari 488 pista

Mit einer beeindruckenden Leistungs- und Gewichtskur verschärft Ferrari den 488 zum pista. In Genf wird er vorgestellt.

 

Seit dem Ferrari 360 Modena gibt es vom Einstiegsmodell in die exklusive Autowelt der Italiener auch eine aus dem Rennsport abgeleitete Straßenrennversion. Beim 360er hieß sie „Challenge Stradale“, der Ferrari 430 wurde zum „430 Scuderia“, aus dem Ferrari 458 wurde der „458 Speciale“. Das aktuelle Modell Ferrari 488 GTB wird jetzt zum „Ferrari 488 pista“ und vereint erneut mehr Leistung mit reduziertem Gewicht.

Ferrari 488 pista Heckansicht schräg rechts
Foto © Ferrari

Der neue Ferrari 488 pista ist Rennsport für die Straße

Die Entwicklung des Autos erfolgte direkt mit der Erfahrung der Teilnahme von Ferrari an der FIA Langstreckenmeisterschaft. Seit deren Einführung hat Ferrari fünf von sechs Konstrukteurstiteln in der GTE-Klasse gewonnen. Außerdem floss die 25-jährige Erfahrung aus dem Marken-Cup „Ferrari Challenge“ mit ein.

Anzeige

Finden Sie jetzt Ihr Traumauto! Kaufen oder finanzieren Sie zu Top Konditionen.

Hier geht es zu den Angeboten

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de)

Anzeige

Ferrari 488 pista: Technische Daten, die beeindrucken

So konnte das Gewicht im Vergleich zum Basismodell 488 GTB um 90 Kilogramm reduziert werden, was bei einem ohnehin nicht von Übergewicht geplagten Sportwagen enorm viel ist. Gerade einmal 1.280 kg Trockengewicht bringt der Straßenrenner mit Karbonteilen an der Motorhaube, den Spoilern und den Stoßstangen noch auf die Waage. Sogar die Felgen sind in Karbon erhältlich. Gleichzeitig wurde die Leistung von 670 PS um 50 auf nun gewaltige 720 PS angehoben. Mit diesen technischen Daten sprintet der „pista“ in gerade einmal 2,85 Sekunden von 0 auf 100 km/h und rennt über 340 km/h in der Spitze. Das sind im Bereich der Supersportwagen gleich zwei gewaltige Schallmauern, die er damit durchbricht.

Ferrari 488 pista Seitenansicht
Foto © Ferrari

Ferrari 488 pista auf dem Genfer Autosalon

Seine Premiere feiert der Ferrari 488 pista auf dem Genfer Autosalon, der vom 8. bis zum 18. März stattfindet. Dann lassen sich auch die Diffusoren und der aus der Formel 1 adaptierte „S-Duct“ aus nächster Nähe bewundern. Der „S-Duct“ ist eine Art Spoiler, der direkt vorne in die Karosserie eingelassen ist. Auf einen großen ausgestellten Spoiler kann der pista trotzdem verzichten. Der Abtrieb wurde im Vergleich zum 488 GTB um sage und schreibe 20 Prozent erhöht. Der 488 pista ist ein echter Rennwagen mit hoher Emotionalität und Straßenzulassung.

Anzeige

Finden Sie jetzt Ihr Traumauto! Kaufen oder finanzieren Sie zu Top Konditionen.

Hier geht es zu den Angeboten

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de)

Anzeige

Ferrari 488 pista: Bilder

Ferrari 488 pista: Preis steht noch nicht fest

Voraussichtlich im Sommer 2018 wird er auf den Markt kommen. Der Preis wird vermutlich bei um die 250.000 € liegen. Eine Investition, die sich lohnen dürfte.

Anzeige

Finden Sie jetzt Ihr Traumauto! Kaufen oder finanzieren Sie zu Top Konditionen.

Hier geht es zu den Angeboten

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de)

Anzeige