Logo Driven Lux Logo Driven Lux small
Aston Martin DB11 Volante Foto © Aston Martin
Artikel Erstellt Aktualisiert

Stilsicher mit Stoffverdeck

Der Aston Martin DB11 Volante

Der Frühlingssonne entgegen: Der Aston Martin DB11 Volante bietet (fast) grenzenlosen Cabriolet-Luxus.

Die britischen Traditionalisten der Moderne von Aston Martin frischen weiter ihre Modellpalette auf. Zunächst gab es bereits 2016 den vielfachen Award-Gewinner Aston Martin DB11 als Gran Turismo. Im Herbst 2017 wurde dann auf dessen Basis das neue Luxus-Cabriolet DB11 Volante vorgestellt. Wer schnell genug war und im Herbst letzten Jahres schon seinen DB11 Volante bestellt hat, darf sich über die in diesen Wochen anstehende Auslieferung und die ersten oben ohne genossenen Sonnenstrahlen freuen. Beim kürzlich zu Ende gegangenen Genfer Automobilsalon wurde außerdem zum ersten Mal der neue Vantage auf einer Messe ausgestellt.

Anzeige

Finden Sie jetzt Ihr Traumauto! Kaufen oder finanzieren Sie zu Top Konditionen.

Hier geht es zu den Angeboten

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de)

Anzeige

Aston Martin DB11 Volante: Technische Daten

Das luxuriöse, wie sportliche Cabriolet DB11 Volante bietet unter seinem Stoffverdeck vier Sitze. Anders als der Gran Turismo wird es den Volante aber nur mit V8-Motor und nicht mit dem V12 geben. Der Motor entstammt übrigens einer Kooperation mit AMG. Biturbo-aufgeladen schöpft er aus vier Litern Hubraum satte 510 PS. Mit gewaltigen 675 Newtonmetern Drehmoment sprintet der traumhaft schöne Wagen in nur 4,1 Sekunden von null auf hundert. Schluss ist bei 300 km/h. Die acht Gänge der sportlichen Automatik lassen sich auch per Schaltwippen wechseln.

Aston Martin DB11 Volante fahrend schräg links hinten fotografiert
Foto © Aston Martin

Rekord-Dach beim Aston Martin DB11 Volante

Eine andere wichtige Zahl für Cabrios ist die Zeit, die es braucht, um das Verdeck zu öffnen und zu schließen. Im Aston Martin DB11 Volante geht das Öffnen in flotten 14 Sekunden vonstatten, das Schließen dauert 16 Sekunden. Der Vorgang kann auch während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h ausgeführt werden. Das neue Dachdesign - Aston Martin spricht selbstbewusst von der kompaktesten Packform der Fahrzeugklasse - führt auch dazu, dass der Kofferraum im Vergleich zum Vorgänger DB9 Volante 20 Prozent mehr Platz bietet. Die achtschichtige Dachkonstruktion soll außerdem Windgeräusche und andere Außeneinflüsse - trotz Stoffdachs - optimal von den Insassen abschirmen.

Aston Martin DB11 Volante Seitenansicht mit geschlossenem Verdeck in Ödnis
Foto © Aston Martin

Anzeige

Finden Sie jetzt Ihr Traumauto! Kaufen oder finanzieren Sie zu Top Konditionen.

Hier geht es zu den Angeboten

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de)

Anzeige

Gediegenes Fahren mit unerschöpflichen Leistungsreserven

Das Fahrwerk und die Antriebskomponenten sind so ausgelegt, dass man trotz der jederzeit verfügbaren enormen Leistung immer auch entspannt dahingleiten und cruisen kann. Der sonore Sound des V8 reicht dabei als klangliche Untermalung mehr als aus. Und auch die vielen Details sowie die zur Verfügung stehenden schier endlosen Individualisierungsmöglichkeiten machen jede Ausfahrt im DB11 Volante zu einem distinguierten Genuss. Welches andere Auto würde Ihnen noch einfallen, bei dem Sie die Rückverkleidung der Sitze in Edelholz ordern können?

Aston Martin DB11 Volante Blick in den geöffneten Innenraum von oben
Foto © Aston Martin