Logo Driven Lux Logo Driven Lux small
Blauer Audi S6 Avant stehend schräg rechts vorne Foto © Audi
Artikel Erstellt Aktualisiert

Die Kombination des Unvereinbaren

Sport-Transport: Der Audi S6 Avant

Der Audi S6 Avant verbindet das Nützliche mit dem Hedonistischen und ermöglicht imponierendes Fahren.

Kombis sind heutzutage in ihrer Kontroversität längst von den inzwischen omnipräsenten SUVs abgelöst worden. Sie gelten aber immer noch als Autos, bei denen der Nutzen vor dem Design und der Vorzeigbarkeit kommt. Autos, mit denen man Kompromisse machen muss. Von jeder Regel gibt es aber ja auch eine Ausnahme. Und diese heißt Audi S6 Avant. Dieses Auto macht Kompromisse leicht. Es verbindet das Unvereinbare zu einem Auto, das keine Wünsche offenlässt. Denn der Audi S6 Avant bietet das enorme Ladevolumen eines Oberklassekombis mit den Fahrleistungen eines Sportwagens. Und mit dem 450 PS starken V8-Biturbo-Motor unter der Haube liefert er auch ein gehöriges Maß an Prestige. Dazu bietet der Audi S6 auch noch Audi „cylinder on demand“: Eine Zylinderabschaltung, die im Teillastbetrieb nur vier der acht Zylinder aktiviert und so Sprit spart, wenn man die volle Leistung nicht braucht. Seinen guten Ruf hat sich der Ingolstädter über die Jahre zuverlässig erarbeitet.

Audi S6 Avant blau Heckansicht auf amerikanischer Küstenstraße fahrend
Foto © Audi

  Anzeige

Konfigurieren Sie hier Ihren ganz persönlichen Audi S6 Avant und Sie erhalten ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote von Audi-Vertragshändlern.

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Audi S6 Avant: Technische Daten

Beim S6 ist natürlich der quattro-Allradantrieb serienmäßig. Damit beschleunigt der Kombi in nur 4,6 Sekunden von Null auf Hundert. Ab Werk erhält man aber auch die „adaptive air suspension sport“, die die Karosserie um 20 Millimeter tiefer legt sowie die 4-Zonen-Klimaautomatik, mit der man auch auf der Rückbank sein persönliches Wohlfühlklima schaffen kann. Serienmäßig sind zudem LED-Scheinwerfer. Diese State-of-the-Art-Technik lässt sich durch die Option „Matrix-LED-Scheinwerfer“ sogar noch einmal upgraden (für 960 €). Dann erhält man eine automatische Anpassung der Lichtverteilung, die um ein entgegen kommendes oder voraus fahrendes Auto herum leuchtet. Ein klassisches Fernlicht hat man dadurch nicht mehr, die „Trennung zwischen konventionellem Abblendlicht und Fernlicht wird aufgehoben“, schreibt Audi selbst dazu. Außerdem erhöhe sich noch einmal der Wiedererkennungswert des Autos, selbst in der Nacht, sodass jederzeit für ausreichend Überholprestige gesorgt ist. Dazu trägt auch das dynamische Blinklicht bei, das es nur mit der Matrix-Option gibt.

Dieses Video erklärt den Aufbau des modernen Matrix-LED-Scheinwerfersystems der Audi A6 Modelle. Audi A6 Matrix-LED Aufbau from Driven Luxury Cars on Vimeo. Mit Material der Audi AG

Kaufberatung zum Audi S6 Avant 2016

Wie soll man so ein Auto nun in toto zusammenstellen? Natürlich hat hier jeder seine eigenen Vorstellungen und Vorlieben. Bei Audi lassen sich diese über das Programm „Audi exclusive“, auf das wir später in Beispielen noch genauer eingehen, ganz individuell verwirklichen. Wir wollen Ihnen diese Entscheidungen erleichtern und haben den S6 Avant im Konfigurator gecheckt: Welche zusätzlichen Ausstattungen sind sinnvoll, welche kann man sich schenken? Wie wird aus einem Familienlaster das sportliche Reisemobil, das auch Ausdruck von Persönlichkeit ist?

Anzeige

Finden Sie jetzt Ihr Traumauto! Kaufen oder finanzieren Sie zu Top Konditionen.

Hier geht es zu den Angeboten

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de)

Anzeige

Wählen Sie nur nach Ihrem Geschmack: Audi exclusive Farben

Beginnen wir mit den Äußerlichkeiten. Wie soll Ihr nächstes Auto aussehen, welchen Eindruck wollen Sie vermitteln? An Lacken hat man über das Audi exclusive Programm die freie Auswahl und kann seinem individuellen Geschmack Ausdruck verleihen. Es empfiehlt sich jedoch, für ein so großes Auto eine eher dunkle Farbe zu wählen, um es weniger wuchtig wirken zu lassen. Wer es dagegen genau auf diesen ganz großen Auftritt anlegt, dem sei eine helle Farbe empfohlen. Tukangelb oder Glutorange sollten hier einen guten Job machen. Sandbeige Perleffekt ist zwar auch zu den hellen Farben zu zählen, jedoch wirkt der Audi S6 Avant in diesem Kleid sehr elegant und nicht zu aufdringlich. Unsere Wahl fällt auf den dunklen Perleffekt-Lack Palaisblau für 2.750 €, der für unser Empfinden eine gute Mischung aus Sportlichkeit und Gediegenheit bietet. Die Audi exclusive Farben können Sie ganz nach Ihren persönlichen Wünschen beim Audi-Händler bestellen.

  Anzeige

Konfigurieren Sie hier Ihren ganz persönlichen Audi S6 Avant und Sie erhalten ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote von Audi-Vertragshändlern.

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Audi S6 Avant in Blau, Felgen 20 Zoll
Diese Felgen sind ein rasiermesserscharfer Augenschmaus. Foto © Audi

Die Audi S6 Felgen: Zwischen Stil und schrill

Die Felgen würden wir eigentlich gerne im Großformat 21 Zoll nehmen, jedoch ist Audi das Design dieser Radgröße nicht gelungen. Der Auftritt wirkt nur noch protzig, die Felgen verbinden ihre Größe nicht mit Anmut und Kraft, sondern wirken überkandidelt und unausgegoren. Ab Werk bietet Audi hier Billig-Tuning-Optik für 2.750 €. Wir ziehen deshalb die Aluminium-Gussräder „Audi Sport im 5-Doppelspeichen-Design, Titanoptik matt, glanzgedreht“ (2.050 €) im 20-Zoll-Format vor und verleihen unserem S6 einen sportlichen Auftritt. Die Linien dieses astralen Designs wirken wie mit dem Laser geschliffen, so scharf und definiert kommt diese Felge daher und erinnert an die scharfe Kante einer Klinge. Für Puristen sind sicher auch die klassischen 19-Zöller „Audi Sport im 10-Y-Speichen-Design“ eine gute Wahl (1.150 €). Deren grundsätzliches Design hält Audi schon seit den ersten S-Modellen vor.

Für den Winter setzen wir auf die „Winter-Aluminium-Schmiederäder im 5-Parallelspeichen-Stern-Design (S-Design)“, ebenfalls in 20 Zoll zu 3.120 €. Geschmiedete Felgen bieten vor allem für Connaisseurs wahrer Sportlichkeit einen immensen Vorteil: sie sind nämlich deutlich leichter, als ihre gegossenen Pendants, weil das Metall höher verdichtet wird und somit weniger Material verwendet werden muss. Bis zu 40 Prozent Gewicht lassen sich so einsparen! Dabei sind Schmiederäder noch deutlich widerstandsfähiger und weniger kratzerempfindlich. Einen Wagenheber gibt es gratis obendrauf.

Das Audi pre sense plus Assistenzpaket

Von den Paketen ist insbesondere das „Assistenz-Paket inklusive Audi pre sense plus“ zu empfehlen. Für 2.760 € statten Sie Ihren Audi mit diesen sinnvollen elektronischen Helferlein aus:

  • Einparkhilfe plus
    Das bekannte System hilft mit Ultraschallsensoren und einer Displayanzeige Parkrempler zu vermeiden.
  • Audi active lane assist
    Der Spurhalteassistent greift ab ca. 60 km/h sanft in die Lenkung ein, wenn man ohne zu blinken die Spur wechselt.
  • Audi side assist
    Der Spurwechselassistent warnt durch ein optisches Signal am Rückspiegel, wenn sich von hinten ein Auto genähert hat und auf der Spur links neben einem fährt – auch im toten Winkel.
  • adaptive cruise control mit Stop & Go-Funktion
    Der adaptive Tempomat halt den Abstand zum Vordermann von 0 bis 250 km/h automatisch konstant und entlastet so nicht nur im Stau den Fahrer.
  • Audi pre sense front
    Dieses System hilft, Kollisionen zu vermeiden, indem es automatisch einen Bremsvorgang einleitet, den Bremsvorgang des Fahrers unterstützt oder sogar eine Vollbremsung macht.
  • Audi pre sense rear
    Beobachtet den Verkehr hinter dem Auto und leitet Maßnahmen ein, um im Falle eines Heckauffahrunfalls den Schutz der Insassen zu erhöhen.

Anzeige

Finden Sie jetzt Ihr Traumauto! Kaufen oder finanzieren Sie zu Top Konditionen.

Hier geht es zu den Angeboten

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de)

Anzeige

Sie müssen hier zusätzlich ein MMI Radio plus oder das Navi mitbestellen, aber ohne letzteres hätten wir ohnehin kein Auto konfiguriert. Hier stoßen wir auf eine Unsitte von Autokonfiguratoren: Wir können Produkt C nicht nehmen, ohne auch Produkt T dazu zu buchen. Das ist etwas ungünstig. Im konkreten Fall heißt das, dass Audi das Assistenzpaket nur verbaut, wenn man dazu auch noch die elektrisch anklappbaren Außenspiegel mit Memoryfunktion kauft, die 245 € zum Paket addieren. Will man dazu auch gleich noch, dass die Außenspiegel automatisch abblenden, legt man nochmal 265 € drauf. Somit kommt das Assistenzpaket auf insgesamt 3.270 €. Sei’s drum. Wir kreuzen also auch die „MMI Navigation plus mit MMI touch“ an und erhöhen um weitere 2.300 €.

Weitere Ausstattungspakete für Ihren S6

Serienmäßig ist beim S6 Avant das "Glanzpaket" verbaut. Es " akzentuiert das hochwertige Äußere und die dynamische Seitenlinie des Fahrzeugs", so Audi. Dies wird durch Fensterschachtleisten in eloxiertem Aluminium, einer B-Säulen-Verkleidung außen in Schwarz hochglänzend sowie einer zusätzlichen Dreiecksblende an der hinteren Tür in Schwarz hochglänzend erreicht. Alternativ steht ohne Aufpreis auch das "Optikpaket schwarz" zur Wahl. Wir setzen jedoch auf den serienmäßigen Aluminium-Auftritt, da die Seitenansicht so mehr Kontraste erhält. Ebenfalls serienmäßig sind bei Audis S-Modellen auch die Außenspiegel in Alu-Optik.

Das sehr sinnvolle Ablagepaket ist ebenfalls ohne Aufpreis bereits ab Werk mit an Bord. Insgesamt gibt es für den S6 vergleichsweise wenige Pakete, die verschiedene Ausstattungen zusammenfassen und dabei einen Preisvorteil ermöglichen. Allerdings ist der Ingolstädter auch so schon gut ausgestattet und lässt sich auf diese Weise noch besser individualisieren.

Blauer Audi S6 Avant in Seitenansicht von rechts
Die sportliche Seitenansicht des Audi S6 Avant. Foto © Audi

Audi exclusive: Erfüllt jeden Wunsch individuell

Bei Audi brauchen Sie, wie erwähnt, nicht zu Stangenware zu greifen. Erschaffen Sie Ihr ganz persönliches Auto, ganz individuell nach Ihren persönlichen Vorlieben. Audi exclusive erlaubt es Ihnen, Ihr Auto ganz spezifisch nach Ihren individuellen Wünschen zusammenstellen, außen und innen. Sie können sich so etwa die Farbe Ihrer Lederausstattung rein nach Ihrem eigenen Geschmack auswählen und haben auch Einfluss auf die Farbe und Art der Nähte und Muster. Das Paket „Lederausstattung in Leder Valcona Audi exclusive (Paket 2)“ steht für 5.900 € in der Liste und enthält außer der Belederung auch Sitzheizung und 4-Wege-Lendenwirbelstütze – ein Segen, nicht nur auf langen Reisen. Diese Teile werden mit dem Paket beledert:

  • Sitzmittelbahnen
  • Sitzseitenwangen
  • Kopfstützen
  • Türverkleidungseinsätze
  • Mittelarmlehne
  • Mittelkonsole unten
  • Sitzlehnenabdeckungen (wobei die Sitzanbauteile der gewählten Lederfarbe angepasst werden)

  Anzeige

Konfigurieren Sie hier Ihren ganz persönlichen Audi S6 Avant und Sie erhalten ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote von Audi-Vertragshändlern.

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Für Armauflagen in den Türverkleidungen verlangt Audi noch einmal 320 € on top, obwohl man das Paket 2 gar nicht ohne diese Option wählen kann. Erneut stoßen wir auf eine der ganz speziellen Besonderheiten, die die Konfiguratoren der Autohersteller so für ihre Nutzer bereithalten. Wir empfehlen deshalb, gleich noch die 200 € für das Lederpaket inklusive Airbagkappe auszugeben, denn so zentral im Blickfeld wollen wir möglichst kein Plastik sehen.

Innenraum des Audi S6 Avant mit weißen Ledersitzen
Der Innenraum lässt sich dank des Audi exclusive Programms ganz individuell einrichten. Es herrscht freie Farbwahl. Foto © Audi

Der Innenraum des Audi S6 Kombi

Für welche Farbe sollte man sich am besten im Innenraum entscheiden? Einen sportlichen Look erreichen Sie mit einem dunklen Interieur, etwa in schwarz oder dunkelgrau, gekoppelt mit Aluminiumapplikationen. Wir fühlen uns in einem hellen Umfeld wohler und wählen deshalb eine Farbe für unser Leder, die uns an den weiß-beigen Strand im letzten Maledivenurlaub erinnert. Durch die helle Farbe wirkt der Innenraum des Aui S6 Kombi auch noch etwas größer und einladender. Bei der Wahl der Farbe der Kontrastnähte erwarten wir eine adäquate Empfehlung unseres Audi-Partners. Eine dunkle Farbe bestellen wir für das Armaturenbrett, damit es bei Sonneneinstrahlung keine Reflektionen in der Windschutzscheibe gibt, die die Sicht – und somit die Sicherheit – beeinträchtigen.

Unseren Parkassistenten ergänzen wir noch um die Rückfahrkamera für 450 €. Es soll unserem Schmuckstück nicht passieren, dass wir hinter ihm einen Pfosten oder einen flachen Begrenzungsstein übersehen, den die Sensoren nicht erfassen – der aber deutlich unsere Stoßstange erfassen würde.

Auf noch etwas mehr Erhellung hoffend bestellen wir das Panoramaglasdach für 1.590 €. Durch das zusätzliche Licht und die verbesserte Aussicht veredeln wir unseren Innenraum noch weiter. Auch für Gäste auf der Rückbank – egal ob groß oder noch ganz klein – ist der freie Blick in den Himmel zu jeder Tageszeit eine Bereicherung. Das gilt umso mehr, wenn der „Dachhimmel in Alcantara schwarz mit farbigen Ziernähten Audi exclusive“ verbaut wird. So erhöht sich nicht nur der Preis um 2.500 € (2.050 € für den Dachhimmel und 450 € für die Audi exclusive Option), sondern auch der sportlich-exklusive Look des S6 Avant im Innenraum auf überzeugende Weise. Zu diesem sportlichen Aussehen – und zu einem Audi – passen am besten die Interieurleisten aus Aluminium, die beim S6 Serie sind.

  Anzeige

Konfigurieren Sie hier Ihren ganz persönlichen Audi S6 Avant und Sie erhalten ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote von Audi-Vertragshändlern.

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Die richtigen Sportsitze für den Audi S6 Avant V8

Wie man sich bettet, so liegt, heißt es so schön. Für das Autofahren in unserem Audi S6 Avant V8 heißt das, dass die Wahl der richtigen Sitze ansteht. Natürlich sind von vornherein schon Sportsitze montiert. Man könnte aber auch noch auf S-Sportsitze upgraden und dafür 635 € investieren oder doch lieber für 895 € zu den Komfortsitzen greifen. Diese Entscheidung sollte man am besten bei einer ausgiebigen Sitzprobe treffen, denn die Bedürfnisse sind hier äußerst individuell. In jedem Fall empfiehlt es sich, die Sitzheizung auch für die Fondsitze zu ordern (390 €).

Audi S6 Avant Innenraum Lenkrad
Foto © Audi

Auch das serienmäßige Lenkrad genügt unseren hohen Ansprüchen. Auf die Lenkradheizung für 190 € können wir indes verzichten, genauso wie auf die elektrische Verstellbarkeit, die 400 € kosten würde. Beides erhöht in unseren Augen nur unnötig das Gewicht, da hier u. a. zusätzliche Stellmotoren mit entsprechender Verkabelung nötig sind.

Sportliche Kombis mit quattro? Nur von Audi

Schauen wir uns die Technik unseres Audi S6 Avants noch einmal genauer an. Da hat Audi vor allem im Vergleich mit anderen sportlichen Kombis eine sehr interessante Option für das Fahrwerk im Angebot, nämlich das quattro Sportdifferenzial. Dieses verteilt die Antriebskraft besser auf die beiden Räder einer Achse, sodass man in Kurven mehr Grip hat und demzufolge noch sportlicher unterwegs ist. 1.050 € stehen dafür in der Aufpreisliste. Das nächste Kreuz machen wir bei der Sportabgasanlage für 990 €, schließlich will man die Sportlichkeit mit allen Sinnen genießen, also nicht nur sehen, sondern auch hören, was der S6 Avant kann. Zum Optiktuning gehören dabei auch die rot lackierten Bremssättel, die glatte 400 € wert sind.

Anzeige

Finden Sie jetzt Ihr Traumauto! Kaufen oder finanzieren Sie zu Top Konditionen.

Hier geht es zu den Angeboten

(Link öffnet ein neues Fenster zu ail.de)

Anzeige

Doch nicht nur mechanisch ist man im Ingolstädter Sportkombi technisch voll auf der Höhe. Das Infotainment besticht durch modernste Funktionalität. So etwa das Head-up-Display, das in diesem Auto nicht fehlen darf (1.380 €). Zum guten Ton gehört quasi auch schon die Tempolimitanzeige, die im S6 kamerabasiert arbeitet. Mit einem Aufpreis von 150 € ist sie geradezu ein Schnäppchen.

Auf langen Reisen wollen wir uns im Auto natürlich wohlfühlen. Dabei hilft es, die Lieblingsmusik in herausragender Qualität hören zu können. Dafür sorgt im Audi S6 das Bang & Olufsen Advanced Sound System, kostet aber stolze 6.000 €. Eine deutliche Spur günstiger ist die ebenfalls nicht zu verachtende BOSE-Surround-Sound-Anlage, die mit lediglich 990 € zu Buche schlägt. Up to date wollen wir auch beim Radioempfang sein und buchen selbstverständlich den digitalen Radioempfang DAB (390 €). Ohne Aufpreis dürfen wir wählen, welchen Anschluss das Auto für den mp3-Player bzw. das Handy haben soll. Apples Lightning oder das allgemeingültige Micro-USB-System stehen zur Auswahl.

  Anzeige

Konfigurieren Sie hier Ihren ganz persönlichen Audi S6 Avant und Sie erhalten ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote von Audi-Vertragshändlern.

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Das Audi MMI lässt sich mit dem Handy verbinden

Das Handy verbinden wir via „Audi connect Navigation & Infotainment und Audi phone box“ (940 €), damit wir ohne Knöllchen telefonieren und Emails empfangen können. Dank des Audi MMI Navigationssystems wird alles auf einem ansehnlichen Display dargestellt. Auch kabelloses Aufladen ist jetzt installiert sowie ein W-LAN-Hotspot. Die SIM-Karte im Auto versorgt jetzt auch das Navigationssystem mit Echtzeitverkehrsdaten, Wetterinformationen und vielem mehr.

  Anzeige

Konfigurieren Sie hier Ihren ganz persönlichen Audi S6 Avant und Sie erhalten ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote von Audi-Vertragshändlern.

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Audi S6 Avant 2016: Preis und Fazit

Voilà: Der Audi S6 Avant ist fertig konfiguriert. Wir haben ein Fahrzeug zusammengestellt, das keinen Hehl aus seiner Sportlichkeit macht, diese aber nicht protzig in die Welt hinausposaunt, sondern elegant und exklusiv den Wettbewerb auf die Plätze verweist. Dazu tragen die dunkelblaue Lackierung, die messerscharfen Felgen, die vierflutige Sportabgasanlage oder auch der Alcantarahimmel bei. Doch nicht nur die Optik zählt etwas, auch die inneren Werte dürfen keinesfalls zu kurz kommen. Deshalb haben wir bei Infotainment und Assistenzsystemen auf State-of-the-Art gesetzt und auch die Connectivity auf Spitzenniveau gehoben. So voll ausgestattet kostet der Audi S6 Avant 117.250 €. Zeit, sich ein gutes Angebot einzuholen.